Kandidaten zur Kreistagswahl

Die Kreistagskandidaten

Die Kandidaten aus Giengen und Hermaringen

Monika Albrecht-Groß

63, verh., Dipl.-Sekretärin, Angestellte Sozialstation/Krankenpflegeverein.

Stadträtin seit 2007, Vorsitzende SPD-Ortsverein Hürben, Sprecherin Dorfgemeinschaft, ehrenamtl. Richterin am Verwaltungsgericht Stuttgart. Mitgliedschaften: erweiterter Vorstand IG Kaltenburg, Liederkranz/Cantabile, Förderverein Margarete-Steiff-Gymnasium, TV Hürben, Höhlen- und Heimatverein, Schwäbischer Albverein, Landfrauen.

Interessen: Bildung, Klinikum, medizinische und pflegerische Versorgung in den Kreisgemeinden, Verkehrsinfrastruktur, Lärmschutz, ein für alle Generationen lebenswerter Landkreis.

 

.

 

 

Stefan Czichon (Hermaringen)

47, verh., vier Kinder, staatl. geprüfter Techniker.

Gemeinderat in Hermaringen, Mitglied BUND, Bürgerkraftwerke Hermaringen, Ski- und Sportverein, Sportclub und Musikverein Hermaringen.

Schwerpunkte:
Verkehr, Bildung, Umwelt und Gesundheit.

 

Sylvia Gohle

55 J., verh., zwei Kinder, Steuerfachangstellte.

Stadträtin, Vorstand Förderverein Stadtbibliothek, Vorstand Hausverwaltungsverein NaturFreunde, Beirat SPD-Ortsverein, Kassiererin AWO-Ortsverein.

Schwerpunkte: Sozial- u. Kulturarbeit, verantwortungsvoller Umgang mit Finanzen, Ausbau ÖPNV, bezahlbarer Wohnraum, ärztliche Versorgung.

 

 

Udo Fehrle

60, verh., zwei Jungs, Lehrer.

Schwerpunkte: Kinder, Jugend, Senioren, Soziales; ehrenamtlicher Richter am Landessozialgericht, stellv. Kreisvorsitzender AWO.

Mitglied in Giengen: TSG, Höhlenverein Hürben, stellv. Vorsitzender AWO OV Giengen, Kassier Obst- und Gartenbauverein, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins, Dozent der Volkshochschule.

 

Ute Goppelt

61, verh., zwei erwachsene Söhne; PTA.

Kreisrätin; Mitglied im Gemeinderat seit 1994, als Stadträtin tätig im VA , im Umlegungsausschuss, im Stiftungsbeirat der Kulturstiftung Giengen; Mitglied bei der AWO, im Förderverein der Jakob-Herbrandt-Schule, im Freundeskreis der Musikschule, im Höhlen- und Heimatverein. Schwerpunkte: Kultur, Sozial und Bildungspolitik, für eine nachhaltige und generationengerechte Entwicklung in der Stadt und dem Landkreis.

 

Bernd Kluge

49 Jahre, verheiratet, zwei Kinder (15 und 18), Industriemeister/Teamleiter bei der AWO Heidenheim.

Stellvertr. Vorsitzender der SPD-Gemeinderatsfraktion. Seit 2011 Stadtrat, Mitglied im UPT, Kinderfest-Ausschuss, Mitglied im Stadtsportring; stellv. Vorsitzender der TSG Giengen und Mitglied im Verwaltungsrat, zuvor 22 Jahre Abteilungsleiter der Volleyballabteilung, Mitglied bei der TSG und der AWO. Schwerpunkte: Ehrenamt und Weiterentwicklung des Landkreises und der Stadt.

 

Christine Mack

65, verh., zwei Söhne; Hausfrau.

Stadträtin/Verwaltungsausschuss; Vorsitzende Stadtseniorenrat; Aufsichtsrätin Stadtwerke; Sprecherin Agendagruppe Netzwerk Verständigung/Internat. Frauengruppe, Mitglied im Freundeskreis Asyl; Initiatorin Schullesepatenschaften; Mitglied bei den NaturFreunden/Mandolinengruppe, AWO, Musikverein Stadtkapelle, Obst- und Gartenbauverein, Homöopathen, Fördermitglied bei Medico International. Interessen: Weiterhin ein friedvolles Zusammenleben der Menschen verschiedener Herkunft und Generationen im Landkreis und in der Kommune unterstützen.

 

Wilhelm Oszfolk

70, verh., zwei Kinder; Kaufm. Angestellter i.R.

Mitglied bei den Hohenmemminger Vereinen, Stadtkapelle, Feuerwehr; Stadtrat seit 2004 und Kreisrat seit 2014; Aufsichtsrat der Stadtwerke und Kreisbau. Interessen: Finanzen, Energie, Klimaschutz, Bau- und Verkehrsplanung, Bürgernähe.

 

Inge Stoch

69, verwitwet, drei erwachsene Kinder und sechs Enkel; Einzelhandelskauffrau.

Stadträtin, Vorsitzende AWO-Ortsverein Giengen, Mitglied AWO Kreisverband; leitet und organisiert AWO-Kinderfreizeit und AWO-Ostermarkt; engagiert im Stadtseniorenrat und der Begegnungsstätte „Treff alte Malzfabrik“. Schwerpunkte: Familien- und Sozialpolitik; Kinder, Jugend und Senioren; Zukunftsentwicklung in Stadt und Kreis.

 

Gaby Streicher

62, vier Kinder (21-36); Oberstudienrätin;

Mitgliedschaften: SPD, TSG, Liederkranz, Fördervereine Musikschule und Margarete-Steiff-Gymnasium; Fraktionsvorsitzende im GR, ehrenamtl. Stellvertreterin OB.

Schwerpunkte: Daseinsvorsorge für alle Generationen (u.a. Ausbau der Verkehrsinfrastruktur – Mobilität für alle, Stärkung der beruflichen Schulen, Ausbau der Pflegestruktur, Umweltschutz).

 

Das Giengener Stadtgespräch zur Gemeinderatswahl

Wahlprogramme

Counter

Besucher:1134742
Heute:24
Online:1