Wirtschaftsminister Nils Schmid bei BSH

Veröffentlicht am 28.02.2013 in Allgemein

Zu einem Betriebsbesuch weilte Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid gemeinsam mit dem SPD Landtagsabgeordneten und Kultusminister Andreas Stoch bei der BSH in Giengen. Hintergrund des Gespräches war die Thematik „Energieeffizienz“ bei Haushaltsgeräten. Bereichsleiter Ralf-Jürgen Striek und Standortleiter Carlito Voss begrüßten die Gäste und erläuterten das Unternehmen und die Zielrichtung von Qualität und Energieeffizienz bei den Kühlgeräten. Nach dem Besuch der Fertigung und der anschließenden Diskussion zeigte sich der Wirtschaftsminister beeindruckt von der vorhandenen innovativen Technologie im Werk und sagte zu, die Anregungen in Bezug auf eine mögliche öffentliche Förderung bei der Anschaffung von Haushaltskühlgeräten im Rahmen der Gesamtdebatte zur Energiewende zu würdigen. Auch der Wunsch der Werksleitung, eine Ausnahmegenehmigung für die Teilstrecke A7 bis zum Werk für die Lang-LKW wurde vom Minister registriert. Die beiden Betriebsräte Ellen Bonna-Knöpp und Hans-Peter Neff berichteten über die Arbeitsbedingungen am Band, die positive Gesundheitsvorsorge für die Arbeitnehmer, aber auch die immer noch hohe Anzahl von Leiharbeitern im Werk.

 

 
 

Das Giengener Stadtgespräch zur Gemeinderatswahl

Wahlprogramme

Counter

Besucher:1134742
Heute:38
Online:1