SPD-Fußballturnier in Hürben

Veröffentlicht am 13.10.2015 in Allgemein

TV Hürben gewinnt den diesjährigen SPD-Cup

Hürben (ph) Es hat schon eine lange Tradition, das SPD-Fußballturnier auf der Sportanlage Hürben. In diesem Jahr war es wieder so weit. Neun Teams kamen nach Hürben und wollten den von Kultusminister-Andreas-Stoch gestifteten Pokal erringen.

Die beiden SPD-Ortsvereine aus Giengen und Hürben hatte sich alle Mühe gegeben, damit ein reibungslosen Ablauf gewährleistet war, so dass der Anstoß durch Stadionsprecher Hans Albrecht pünktlich erfolgen konnte. Zahlreiche spannende Spiele folgten zur Freude der Zuschauerinnen und Zuschauer, die insgesamt 50 Tore bejubeln konnten.

Am TV-Vereinsheim waren der Vesper- und Bierstand stets umlagert. Aber auch Kaffee und die leckeren selbst gebackenen Kuchen gingen weg wie die „warmen Wecken“. Selbst das Wetter machte - bis auf einem kurzen Regenschauer - während des Turniers - mit.

Der Pokalverteidiger war diesmal nicht mit von der Partie, so dass schon zu Beginn fest stand, dass eine neue Mannschaft den Pokal erringen wird. Die Erste Spielpaarung war politisch „mehr als brisant“, trafen doch die Jusos aus Heidenheim auf die Junge Union aus Heidenheim. Sportlich konnten allerdings die „Roten“ nicht mithalten und mussten sich mit in einem fairen Spiel deutlich mit 0 : 2 geschlagen geben. Das gleiche Schicksal ereilte ebenfalls den jungen Kickern des Höhlen- und Heimatvereins, die gegen den routinierten TTC Sachsenhausen klar 0 : 4 unterlagen. Sogar ein Derby gab es zwischen den „Hürbener Kickers“ und dem „ZSKA Hürben“, das das „Zentrale Sportklub“ (?) knapp mit 1 : 0 für sich entschied. Als weitere Teams waren mit von der Partie: die „SC Grasshopper“ und die „BSH-Montagskicker“. In einem rasanten Endspiel zwischen den BSH-Montagskickers und dem TV Hürben setzten sich schließlich die TV Hürben Hobby-Fußballer mit einem knappen 1:0 (Hand-Neunmeter) durch. Den zweiten Platz belegten die stark verbesserten BSH-Montagskicker vor dem TTC-Sachsenhausen.

 

Bild: Die Kicker des TV Hürben siegten beim traditionellen SPD-Fußballturnier in diesem Jahr. Kulturminister Andreas Stoch (2. von rechts) überreichte den von ihm gestifteten Pokal zusammen mit den Ortsvereinsvorsitzende Monika Albrecht Groß, Hürben, (3. von rechts) und Udo Fehrle, Giengen (ganz rechts).

 

 
 

Kommentare

Zu Artikeln, die älter als 10 Tage sind, können keine Kommentare hinzugefügt werden.

mZJJboXxikkp

Despite the lack of red noses, the EU is already full of clonws, another 2 is not going to make a difference. The one very interesting fact that at least now we have a clown in office who knows absolutely that he is a clown.

Autor: Rosangela, Datum: 25.12.2015