Spannende Spiele um den SPD-Cup in Hürben

Veröffentlicht am 19.09.2016 in Allgemein

Ungeachtet der Wettervorhersagen, die drohenden Starkregen für den Samstagnachmittag prophezeit hatten, ließen sich die Veranstalter davon nicht schrecken und starteten planmäßig bei trockenem Wetter mit dem Freizeitkicker-Turnier auf der Sportanlage des TV Hürben. Erst gegen Ende des Turniers hatte dann leichter Regen eingesetzt. Sieben Mannschaften beteiligten sich an dem Kleinfeldturnier mit sechs Feldspielern und einem Torwart, das von dem routinierten Stadionsprecher Reinhold Dombrowsky gelenkt wurde. Jeweils 15 Minuten dauerten die einzelnen Spiele im Modus jeder gegen jeden, die parallel auf 2 Feldern gleichzeitig durchgeführt wurden. Die beiden Schiedsrichter hatten wenig Mühe die insgesamt fairen Partien zu leiten.

Insgesamt fielen 64 Tore in den 21 Spielen. Gleich zu Beginn zeichnete sich ab, dass die Favoriten der Vorjahre die stärksten Auftritte ablieferten. So konnte auch dieses Jahr die Mannschaft des TV Hürben mit 16 Punkten aus 6 Spielen den Wanderpokal des SPD-Kreisverbandes aus den Händen vom Landtagsabgeordneten Andreas Stoch und der Hürbener Vorsitzenden Monika Albrecht-Groß entgegennehmen. Das zweitbeste Team stellte der TTC Sachsenhausen mit 15 Punkten gefolgt von den BSH-Montagskickern mit 13 Punkten. Auf den weiteren Plätzen landete die Mannschaft mit den Teambezeichnungen „ZSKA Hürben“, „Das Gelbe vom Ei“, Juso Kreisverband Heidenheim und „SpVgg Kräuter Ostalb Hürben“.

Mehr Bilder unter "Bildergalerie" im linken Kasten anklicken.

 
 

Das Giengener Stadtgespräch zur Gemeinderatswahl

Wahlprogramme

Counter

Besucher:1134742
Heute:39
Online:1