15.09.2013 in Veranstaltungen

SPD Fußballturnier in Hürben

 
Die Gewinner des TV Hürben mit BT-Kandidatin Claudia Sünder (l.) sowie Kultusminister Stoch und OV-Vors. Monika Albrecht

Hürben (ph) Fünf Teams traten beim traditionellen SPD-Fußballturnier auf der Sportanlage Hürben am Wochenende an und kämpften fair aber trotzdem sehr engagiert um den begehrten Pokal, den letztes Jahr Kultusminister Andreas Stoch neu stiftete. Der Abonnementssieger, der TV Hürben, der das Turnier die letzten Jahre dominierte und nur im letzten Jahr aus terminlichen Gründen nicht antreten konnte, wurde mit zehn Punkten überlegener Sieger.

Die zahlreichen Zuschauer - unter ihnen SPD- Bundeskandidatin Claudia Sünder, Kultusminister Andreas Stoch und stellvertretender SPD-Kreisvorsitzender Clemens Stahl - kamen voll auf ihre Kosten: sie sahen spannende Spiele mit tollen Spielzügen und konnten insgesamt 45 Tore bejubeln.

Die beiden SPD-Ortsvereine Hürben und Giengen hatten auch diesmal zum guten Gelingen alles bestens vorbereitet. Der SPD-Ortsverein Hürben zeigte sich als bewährter Ausrichter dieses Turniers und als prima Gastgeber. Es gab Kaffee und leckere selbstgebackene Kuchen. Außerdem standen frische Getränke und verschiedene herzhafte Vesper zur Auswahl. Den Zuschauern gefiel es bestens, denn sie bleiben auch nach der Siegerehrung noch geraume Zeit beieinander, um den vom Wetter begünstigten Samstagnachmittag zu genießen.

Der seit Jahren bewährte Stadionsprecher Reinhold Dombrowsky ließ pünktlich um 14.00 Uhr das spannende Turnier mit insgesamt zehn Spielpaarungen auf zwei Kleinspielfeldern anpfeifen.

Ungeschlagen setzten sich die Hobby-Fußballer des TV Hürben mit drei Punkten Vorsprung und ohne Gegentor sowie einem tollen Torverhältnis von 21:0 klar an die Spitze. Die Siegerehrung wurde von Kultusminister Andreas Stoch und SPD-Bundestagskandidatin Claudia Sünder, die selbst schon vor wenigen Jahren als Fußballerin beim Turnier Hürben aktiv mitwirkte, vorgenommen, assistiert von der Hürbener Ortsvereinsvorsitzenden und Stadträtin Monika Albrecht-Groß. Dabei dankte Andreas Stoch allen, die mithalfen, damit das diesjährige SPD-Fußballturnier wieder zu einem Erfolg wurde.

Das Endergebnis des Hürbener SPD-Fußballturniers 2013:

1. TV Hürben, 10 Punkte

2. BSH Montagskicker, 7 Punkte

3. TTC Sachsenhausen, 6 Punkte

4. Bing Bar, 5 Punkte

5. Jusos Heidenheim, 0 Punkte.